Rechts-Links-Shunt-Prüfung Pro Arbeitstag am Kantonsspital Aarau gehören durchschnittlich zwei bis drei Rechts-Links-Shunt-Prüfungen zum Routineablauf. Hier wird mit einer bilateralen Dedektion der Arteria cerebri media mittels am Headset fixierten 2 MHz-Sonden und der Multigatetechnik ein offenes Foramen ovale (patent foramen ovale, PFO) graduiert. Durch den Ausschluss eines PFO konnte neuromobil nicht selten aufwändige weitere Untersuchungen mittels transösophagealen Echokardiographie vermeiden. Zudem führt neuromobil Emboliedetektionen durch, um die Hämodynamik sowie die Gefahr der Emboliegenität einer Stenose genauer einzuschätzen.
OpenText
Rechts-Links-Shunt-PrüfungIn diesem Fall besteht ein Rechts-Links-Shunt Grad II - III (DD: persistierendes Foramen ovale)
Referenzen

Dr. med. Andreas Bock

Neurologische Praxis Zofingen

Die Hauptaufgaben von neuromobil waren die Durchführung der Extra- und transkraniellen Ultraschalluntersuchungen der hirnversorgenden Arterien sowie die Anfertigung der EEG-Untersuchungen (Standard- sowie Schlafentzugs-EEGs). Sämtliche Unter- suchungen wurden mit konstant hoher technischer Qualität sowie ausgezeichnetem Überblick auch für den klinischen Kontext abgeliefert. neuromobil hat sowohl mit grosser technischer und fachlicher Kompetenz als auch menschlichen Qualitäten im Kontakt mit Patienten und Mitarbeitern massgeblichen Anteil am Erfolg der Praxis."